Kooperationspartner:

Datenschutz
Impressum

PLUS4Kids

Gesundheitsförderung und Prävention
für Kinder in Kindergärten und an Schulen

Primärprävention zahlt sich aus, warum erst Krankheiten am Bewegungsapparat entstehen lassen, wenn man sie verhindern kann. Darum ist Aufklärung immer der bessere Weg.

logo

Workshop mit Schülern
der Heimvolksschule St. Maria Fürstenzell

Spielerisch das richtige Heben und Tragen lernen

Um Rücken- und Haltungsschäden im Erwachsenenalter vorzubeugen, kann nicht früh genug mit vorbeugenden Maßnahmen begonnen werden. In diesem Sinne finanzierte das Landratsamt Passau zusammen mit dem Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung des Gesundheitsamts zwei Vormittage zur Vorbeugung von Rückenleiden in der Heimvolksschule Fürstenzell.

Die Schüler der Grundschule und der sechsten Klassen hatten das Vergnügen, gemeinsam mit der Ergotherapeutin und Rückenschullehrerin Karin Hägler auf spielerische Weise und mit viel Spaß das richtige Heben und Tragen z.B. der schweren Schultasche zu erlernen und sich mit dem Aufbau und der Funktionsweise der Wirbelsäule und Gelenke auseinanderzusetzen. Zudem durften sie erfahren, dass die korrekte Sitzhaltung zuhause und vor allem in der Schule gelernt sein will und man sich auch im Sitzen durch isometrische Übungen fithalten kann. Besonders lustig wurde es beim Spiel mit dem Schwungtuch, bei dem alle ganz schön ins Schwitzen kamen. Hier wurden spielerisch Ausgleichsbewegungen für den Schulalltag aufgezeigt Karin Hägler vermittelte an diesem Tag auf kindgerechte Art und Weise wichtiges Basiswissen zur Gesunderhaltung des Bewegungsapparates. Am Ende jeder Einheit wurde ersichtlich, dass auch die jüngeren Schüler für die Themen Bewegung, Rückengesundheit und Körperwahrnehmung sichtlich sensibilisiert worden waren. Sie baten Karin Hägler und ihre Lehrkräfte, diese wichtigen Themen in zukünftigen „Prevent Plus“ Projekten weiter vertiefen zu dürfen.

FAKT IST...


Tatkräftige Unterstützung können Sie hier auch von mir erwarten, mit Projekten im Rahmen des Unterrichts, einer Projektwoche oder einer Informationsveranstaltung.

Als Ergotherapeutin und zertifizierte Rückenschullehrerin, freue ich mich sehr, Sie und Ihre Schule mit maßgeschneiderten Konzepten zum Thema Rückengesundheit, Bewegung und Ergonomie im Schulalltag zu unterstützen.

Schwerpunkte der Projekte können sein:

  • Sensibilisierung der Kinder für das Thema Bewegung, Rückengesundheit und Körperwahrnehmung
  • Ergonomie: richtiges Sitzen, Tragen und Ausgleichsbewegungen für den Schulalltag
  • „Bewegte Pausen“ einlegen
  • Basiswissen zum Thema Wirbelsäule, Gelenke, Muskeln, Faszien natürlich kindgerecht
  • Bewegungsspiele
  • „Schulranzen Führerschein“
workshop

Workshop mit Schülern der Heimvolksschule St. Maria Fürstenzell


Rückenstärkung für Montesorischüler

Im Rahmen des Förderprogramms „Plus4kids“ kam Karin Hägler an die Montesori-Schule Passau, um einen Gesundheits- und Präventionskurs, der vom Gesundheitsamt Passau unterstützt wurde, für alle Klassenstufen einzeln abzuhalten. Ziel des Kurses war es, den Kindern Basiswissen zum Thema Wirbelsäule, Gelenke und Muskel spielerisch nahe zu bringen und durch praktische Übungen und Bewegungsspiele das richtige Sitzen und Tragen von Gegenständen zu erfahren.

workshop


workshop